Pina, auf den Spuren von Santa Catalina Thomás

Wir widmen diesen dritten Artikel Pina, einem kleinen und bezaubernden Ort im Pla de Mallorca, nicht weit von Algaida und Montuiri entfernt.

Pina ist bekannt für seine ruhige ländliche Schönheit und seinen besonderen lokalen Charakter, der immer noch eine stark verwurzelte Identität in der Landwirtschaft bewahrt.

Allgemeine Informationen über Pina

Pina ist ein kleines Dorf, das zur Gemeinde Algaida auf Mallorca gehört. Dieses Gebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 14 km2 und beherbergt ungefähr 600 Einwohner.

Pina liegt 28 Kilometer von der Hauptstadt der Insel, Palma, entfernt und ist über die Hauptstraße, die die Hauptstadt mit Manacor verbindet, mit ihr verbunden.

Der Name Pina stammt vom lateinischen Begriff “Pinna”, was Felsen oder Fels bedeutet. Dieser Name ist sehr passend für das Dorf, da es auf einem Hügel liegt, der sich von der umliegenden landwirtschaftlichen Landschaft abhebt.

Die ersten dokumentierten Siedlungen in der Region Pina stammen aus der Talaiot-Kultur, einer prähistorischen Kultur, die etwa zwischen 1300 und 100 v. Chr. auf den Balearen existierte.

Während der römischen Besatzung wurde das Gebiet in das Römische Reich als Teil der Provinz Hispania eingegliedert. Aufgrund der ländlichen Natur der Region und ihrer Entfernung zu den Hauptstädten und Handelsrouten war der römische Einfluss in Pina und Umgebung wahrscheinlich begrenzt.

Die Ankunft der Muslime auf den Balearischen Inseln im 10. Jahrhundert brachte bedeutende Veränderungen mit sich. Während dieser Zeit verbesserten sich die Landwirtschaft und die Bewässerung erheblich, und Pina, als Teil der ‘juz’a de Muntuy’ (der heutigen Gegend von Montuiri), profitierte wahrscheinlich von diesen Fortschritten.

Die Siedlung Pina, wie wir sie heute kennen, begann sich nach der christlichen Eroberung der Insel im Jahr 1229 durch König Jaume I. von Aragonien zu formen. Während der anschließenden Wiederbesiedlung und Landumverteilung entstanden viele der Dörfer und Weiler, die heute auf der Insel existieren, einschließlich Pina.

Heutzutage können immer noch verschiedene archäologische Überreste in Pina und seiner Umgebung gefunden werden, die seine lange und vielfältige Geschichte belegen, angefangen bei talaiotischen Konstruktionen bis hin zu Überresten aus späteren Epochen.

Invocación a la protección de Santa Catalina Thomás, Pina

Warum ist Pina bekannt?

Obwohl es ein kleines Dorf ist, hat Pina einen beeindruckenden historischen Stadtkern. Wenn man durch die engen gepflasterten Straßen schlendert, kann man schöne alte Steinhäuser bewundern, einige davon aus dem 16. Jahrhundert stammend. Diese architektonische Schönheit verleiht dem Dorf eine einzigartige Atmosphäre und rustikalen Charme.

Pina ist bekannt für seinen idyllischen Platz, die Plaça de la Beata, auf dem sich eine charmante Kirche, die Kirche von San Cosme und San Damián, befindet. Diese Kirche und die umliegende Plaza bilden das Zentrum des Dorflebens.

Trotz seiner Größe hat Pina ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Lokale Veranstaltungen wie Patronatsfeste und der wöchentliche Markt bringen die Bewohner zusammen und bieten den Besuchern einen authentischen Einblick in das Leben auf Mallorca. Darüber hinaus sind die Einheimischen für ihre Gastfreundschaft und Freundlichkeit bekannt.

Escena del mercado de Pina, mallorca

Was Sie in Pina besichtigen können

Zusätzlich zu seinem malerischen Platz bietet Pina weitere Attraktionen, wie seine schöne ländliche Landschaft. Hier können Sie viele alte Brunnen sehen, die früher zur Bewässerung der Felder verwendet wurden.

Sor Catalina Thomàs

Sor Catalina Thomàs, bekannt als ‘La Beata’, ist eine äußerst wichtige Figur in der Geschichte von Mallorca. Sie wurde am 1. Mai 1531 in Valldemossa geboren und ist die einzige offiziell anerkannte Heilige der Balearen.

Obwohl sie in Valldemossa geboren wurde, hat Sor Catalina Thomàs eine starke Verbindung zum Dorf Pina. Nachdem sie ihre Gelübde abgelegt und Nonne geworden war, wurde sie in das Kloster der Augustiner-Chorfrauen in Palma, dem ‘Convento de las Canónigas de San Agustín’, versetzt. Während dieser Zeit unternahm sie laut Überlieferung zahlreiche Reisen über die Insel, darunter auch häufige Besuche in Pina.

Während eines dieser Reisen nach Pina wird berichtet, dass Sor Catalina Thomàs eines ihrer berühmten Wunder vollbracht hat. Während ihres Aufenthalts im Dorf drohte eine schwere Dürre die Ernte zu vernichten. Die Bewohner von Pina baten Sor Catalina, für sie zu intervenieren, und angeblich begann es auf wundersame Weise zu regnen und rettete die Ernte des Dorfes.

Um dieses Wunder zu gedenken, wurde ein Steinkreuz errichtet, das als ‘Creu de la Beata’ bekannt ist, an dem angeblich das Wunder geschah. Heute ist dieses Kreuz ein wichtiger Orientierungspunkt in Pina und eine ständige Erinnerung an die Verbindung des Dorfes zu Sor Catalina Thomàs.

Darüber hinaus feiert Pina jedes Jahr die Feste zu Ehren von La Beata. Während dieser Festlichkeiten kommen Bewohner von Pina sowie Besucher aus ganz Mallorca zusammen, um ihr Leben und ihre Wunder mit Messen, Prozessionen und anderen Aktivitäten zu feiern.

Es sei darauf hingewiesen, dass Sor Catalina Thomàs 1792 von Papst Pius VI. heiliggesprochen wurde. Obwohl ihr offizieller Gedenktag der 28. April ist, werden die Feste zu ihren Ehren in verschiedenen Teilen des Jahres gefeiert, abhängig vom Dorf.”

Die Windmühlenroute

In den umliegenden Gebieten von Pina kann man dem ‘Windmühlenroute’ folgen, einem Weg, der die alten Windmühlen durchquert, die einst die Landschaft der Insel beherrschten. Obwohl viele dieser Windmühlen nicht mehr in Betrieb sind, stellen sie immer noch einen wichtigen Teil der Geschichte und Identität von Mallorca dar.

Die Natur in Pina

Für Naturliebhaber bieten die umliegenden Gebiete von Pina viele Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Die offenen Landschaften, gesäumt von Mandelbäumen, Feigenbäumen und Johannisbrotbäumen, sind besonders im Frühling, wenn die Mandelbäume blühen, besonders schön.

Der ‘Torrent de Pina’ ist ein gelegentlicher Wasserlauf, der sich nach starken Regenfällen füllt und in dieser sonst trockenen Umgebung ein ungewöhnliches und schönes Schauspiel bietet.

Imagen de Santa Catalina Thomás, Pina

Wo Sie in Pina essen können

Das Restaurant Es Celler de Pina ist auf der Insel sehr bekannt und geschätzt. Es bietet eine Vielzahl von mallorquinischen und spanischen Gerichten und ist für seine ausgezeichnete Paella berühmt. Außerdem verfügt es über eine gemütliche Terrasse mit Blick auf den Dorfplatz.

Ein weiteres Restaurant ist Ca’n Xiscos, wo Sie berühmte spanische Tapas und vielfältige mallorquinische Gerichte finden.

Neben den genannten Restaurants gibt es im Dorf weitere Orte, an denen man köstliche lokale Gerichte genießen kann. Besonders beliebt sind die ‘Panades’ und ‘Robiols’, zwei Arten traditioneller Kuchen, während der Osterwoche. Diese sind in der örtlichen Bäckerei erhältlich.

Unterkünfte in Pina

Agroturismo Treurer

In diesem Artikel möchten wir Ihnen unser ehrgeizigstes Projekt vorstellen. Unser Boutique-Hotel, das in den alten Häusern am Fuße des Magischen Berges erbaut wurde, fügt sich perfekt in unsere Umgebung ein. Hier können Sie die Erfahrung der Welt des extra nativen Olivenöls in einer einzigartigen und privilegierten Umgebung auf Mallorca erleben.

Wenn Sie unser Boutique Hotel näher kennenlernen möchten, können Sie dies hier tun.

Wochenmärkte und Jahrmärkte

Obwohl Pina ein kleines Dorf ist, hat es einen wöchentlichen Markt, der jeden Mittwochmorgen auf der Plaça de la Beata stattfindet. Besucher können lokale frische Produkte sowie Handwerkskunst und andere Waren finden.

Das Hauptfest von Pina, zu Ehren von San Cosme und San Damián, ist das wichtigste Fest des Dorfes. Es findet Ende September statt und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Live-Musik, Tänze und Sportveranstaltungen.

Pina ist ein kleines und ruhiges mallorquinisches Dorf, das eine einzigartige Gelegenheit bietet, das ländliche Leben auf der Insel zu erleben, fernab vom touristischen Trubel der belebteren Gegenden. Mit seiner reichen Geschichte, seiner wunderschönen Landschaft und seiner bezaubernden lokalen Gemeinschaft ist es ein Ort, den es sich lohnt zu entdecken.

Agroturismo Treurer, cinco estrellas

Fünf Sterne für unseren Agritourismus

Treurer Agritourismus ist stolz darauf, seine bevorstehende Wiedereröffnung am 28. Februar anzukündigen, wobei er von 4 auf 5 Sterne aufgewertet wird. Dieses Upgrade geht mit einer deutlichen Verbesserung unserer Einrichtungen und Dienstleistungen einher.

Aceite de oliva prensado en frio

Kaltgepresstes Olivenöl

Bei der Herstellung von kaltgepresstem Olivenöl werden die Oliven bei einer Temperatur von höchstens 27 °C gepresst, wodurch gewährleistet wird, dass das Öl seine organoleptischen Eigenschaften wie Aroma und Geschmack nicht verliert.

Treurer Circle

If you’re part of our circle of friends you will have lots of benefits.
You can be part of it from the first purchase.

Advantages

Being a member of the Treurer Club will give you access to the exclusive sale of "novell oil" during the month of November.

Are you planning to travel to Mallorca? We would like to meet you! Come visit us and make the complete tour around our farm at no cost (free admission for 2 adults, prior booking required).

Membership requirements

You can belong to our circle, by meeting two simple conditions:

Have purchased at least two boxes of product in the last 12 months.

Be registered in our newsletter.

Abrir chat
1
We're here to help you
Treurer EVOO
Hola! | Hi!
¿En qué podemos ayudarte? | How can we help you?